Willkommen auf der Website der Gemeinde Kaiserstuhl



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Kaiserstuhl

Kaiserstuhl


Wappen Kaiserstuhl
Bezirk Zurzach

Blasonierung
Zur Rechten sechsfach geständert von Blau und Rot.

Gemeindefarben
Blau-Rot

Herkunft und Deutung des Wappens
Im ältesten Siegel um 1380 führte die Stadt Kaiserstuhl ein durchgehendes Kreuz, das Emblem des Bistums Konstanz, denn von 1294 bis 1798 war der Bischof Stadtherr zu Kaiserstuhl. Die vom rechten Schildrand ausgehende mehrfache Ständerung ist erstmals 1514 auf einem Wappen am oberen Turm bezeugt. Man hatte aber nicht, wie Walther Merz 1915 schrieb, die acht weiss-roten Plätze der Freien von Kaiserstuhl übernommen, sondern diese bewusst verringert und statt des konstanzischen Weiss das zürcherische Blau zum Rot hinzugefügt. Hermann J. Welti vermutete, dass diese Änderung in Ständerung und Tinkturen bereits um das Jahr 1380 für ein Bannerwappen geschehen sei, als massgebliche Bürger zu Ausbürgern in Zürich aufgenommen wurden. Der Gemeinderat hat sich deshalb mit Beschluss vom 1. Juli 1953 zu Recht an die sechs Ständerplätze und die blau-roten Stadtfarben gehalten. Die Forschungen von Hermann J. Welti und die systematischen Untersuchungen von Helmut Naumann brachten Licht in die verwirrende Mannigfaltigkeit der erhalten gebliebenen 44 örtlichen Wappendenkmäler.

 
Kaiserstuhl.jpg (57.7 kB)
  • Druck Version
  • PDF